Kategorien
Aktuelles

Heft 8

In Heft 8 lesen Sie über Nikolaus Lenau, geb. am 13. August 1802 in Csatád (Ungarn), verstorben 22. August 1850 in Wien (Österreich).

Dazu gibt es Bilder und Berichte über aktuelle Veranstaltungen der donauschwäbischen Organisationen und Kulturvereine.

Kategorien
Beiträge

Gelungenes Erntedankfest in Groß-St.-Nikolaus

Deutsches Forum passt Projekte an pandemiebedingte Einschränkungen an
Von: RALUCA NELEPCU

Das Deutsche  Forum  in Großsanktnikolaus/Sânnicolau Mare ist eine der aktivsten Organisationen der Deutschen im Banat. Jahr für Jahr werden in der Stadt an der Aranka die traditionellen banatschwäb­ischen Feste veranstaltet, stets auch unter Einbezug der deutschen Kindergarten- und Schulabteilung. Auch in diesem Jahr war es trotz der von der Coronavirus­Pandemie bedingten Einschränkungen möglich, einige Aktivitäten abzuhalten, wie etwa das traditionelle Erntedankfest, das in der ersten Oktoberwoche über die Bühne ging. Auch den Sommer über fanden Treffen statt, allesamt unter Einhaltung der von der Regierung auferlegten Hygiene- und Distanzierungsregeln. Die Veranstaltungen wurden rapide an die neuen Gegebenheiten angepasst, so dass Organisatoren und Teilnehmende trotz Corona-Krise mit viel Freude mit machten und somit den Beweis lieferten, dass Traditionen angepasst und trotz schwieriger Zeiten weitergeführt werden können.

Kinder beim Erntedank in Groß-St.-Nikolaus (RO)

„Es war mal was anderes, aber trotzdem sehr gelungen“: Mit diesen Worten beschreibt DIETLINDE HUHN, die Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen in Groß-Sankt-Nikolaus, das Anfang Oktober abgehaltene Erntedankfest, das in den vergangenen etwa 25 Jahren von den Deutschen in der Stadt an der Aranka regelmäßig gefeiert worden ist. Wie gewohnt, waren auch heuer die Hauptakteure des Festes die Schüler, Schülerinnen und Unterrichtenden an der deutschen Kindergarten­ und Schulabteilung der „Nestor Oprean“-­Allgemeinschule. Ungefähr 190 Schülerinnen und Schüler, vom Kindergarten bis zur achten Klasse, leisteten ihren Beitrag zum traditionellen Erntedankfest, das die „Traditionen von gestern und heute“  in Erinnerung brachte. Finanziert wurde das Forumsprojekt über das Departement für Interethnische Beziehungen der Regierung Rumäniens.